Startseite

Offenbarung

An die Gemeinde in der Schweiz...

Heute morgen, Pfingstmontag den 31. 05. 2004 habe ich Gott gebeten mir den verborgenen Schatz seines Wortes zu offenbaren; und er hat mir geantwortet.
Am Abend zuvor, an Pfingsten hat Pastor Moses Banda eine Botschaft gepredigt über: Apg. 10,34-35 / 38 / 40-44
In dieser Botschaft erwähnte er unter anderem wie sein Volk in Malawi in die Berge geht, den Herrn sucht und weint. Gott will, dass sein Volk weint über ihrem Land, ER will dass das Schweizervolk weint über der Schweiz, damit es geheilt wird, wie geschrieben steht:

2. Chr. 7,14 und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, dann werde {ich} vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen.
2. Chr. 7,15 Jetzt werden meine Augen offen und meine Ohren aufmerksam sein auf das Gebet an dieser Stätte.

Am Schluss seiner Botschaft sagte er: ich möchte dass fünf Menschen nach vorne kommen und für ihr Land weinen. Nach einiger Zeit sind fünf gekommen, haben ihre Knie gebeugt und geweint. Darauf sprach Pastor Moses: der HERR wird jetzt alle Kranken heilen. Und alle, die nach vorne gekommen sind wurden bis auf wenige geheilt.

Offenbarung:

Apg. 10,44: Während Petrus noch diese Worte redete, fiel der heilige Geist auf alle, die das Wort hörten.
Auf welche? Auf alle, die in ihrem Herzen gehört haben und Gott (seinem Diener Pastor Moses) gehorcht haben zu tun was er von ihnen verlangte, auf die, die ihre Knie gebeugt haben und für ihr Land geweint haben. Und alle Kranken wurden bis auf zwei oder drei von ca. zwanzig Personen geheilt.

"Kommt und lasst uns zum HERRN umkehren! Denn er hat zerrissen, er wird uns auch heilen; er hat geschlagen, er wird uns auch verbinden. Er wird uns nach zwei Tagen neu beleben, am dritten Tag uns aufrichten, dass wir vor seinem Angesicht leben. So lasst uns IHN erkennen, ja, lasst uns nachjagen der Erkenntnis des HERRN! Sicher wie die Morgenröte ist sein Hervortreten. Er kommt wie der Regen zu uns, wie der Spätregen, der die Erde benetzt."
Hosea 6. 1-3

Dieser Abend ist eine Prophetische Botschaft

Denn die fünf (Gnade) stehen für alle wiedergeborenen Christen im Land, die im Glauben und Gehorsam mit einem brennenden Herzen Jesus suchen. Und die Geheilten für alle die, die er im voraus erkannt hat.
Israel Mpinda hat uns am Vorabend gesagt: Gott will uns nicht nur besuchen, sondern ER will bleiben. ER wird als Kind zu uns kommen, und an diesem Abend hat Gott uns als Kind einen Besuch gemacht, er ist als Kind gekommen um zu schauen was sein Volk tut und hat vor unseren Augen das Wort aus 2. Chr. 7,14-16 in einem kleinen Rahmen erfüllt.
2. Chr. 7,16 Und jetzt habe ich dieses Haus erwählt und geheiligt, damit mein Name dort sei für ewig. Und meine Augen und mein Herz sollen dort sein alle Tage.

Gebet:

Vater ich danke Dir, dass du mein Gebet erhört hast.
Ich danke Dir für das Senden deiner treuen, gehorsamen und demütigen Diener: Pastor Moses Banda und Israel Mpinda.
Ich danke Dir, dass diese deine Herrlichkeit noch vor dem 14. Mai 2005 in der Schweiz offenbar wird.
Ich danke Dir, dass die Schweiz, Österreich, Deutschland, Europa, Afrika, Asien, Amerika und Australien geheilt sind.

Und es wird geschehen durch den Bund des Blutes in Jesu Namen.

Amen

Georges Schrepfer

31. Mai 2004